+43 2244/296 81    

Kappzaum PROFESSIONAL

WB

  • Sehr hochwertiges Leder
  • 3-teiliges Kappzaumeisen
  • Gebiss kann eingeschnallt werden
Nicht auf Lager
SKU
2110000034672
134,90 €
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand

Spezialkappzaum für die Handarbeit und zum Führen oder Longieren von Pferden.

Pro nature: aus überwiegend rein pflanzlich gegerbtem Leder.

Größenverstellbar, keine Scheren- oder Klammerwirkung, zusätzlicher, einstellbarer Gebissriemen für die Arbeit mit Gebiss ohne Einwirkungsüberlagerung.

Dreiteiliges Kappzaumeisen mit drei Ringen.

 

Größe: VB/WB

 

Anwendung:

Eine gezielte Einwirkung wird aber erst durch einen optimal angelegten Kappzaum ermöglicht: Das leicht abgepolsterte Kappzaumeisen muss den Nasenrücken sicher umschließen, fixiert durch den mit einer Rollschnalle zu verschnallenden Kinnriemen. Der eng zu verschnallende Ganaschenriemen (Backenriemen) hält den gesamten Zaum in Position und verhindert ein Verdrehen/Verrutschen in jegliche Richtungen. Beim Fixieren des Kappzaums durch den Ganaschenriemen und des Kappzaumeisens durch den Kinnriemen ist darauf zu achten, dass bei zu enger Verschnallung auch bereits Druck auf das Genick ausgeübt wird. Grundsätzlich sollte es bei korrekter Verschnallung noch möglich sein, die flache Hand unter das Genickstück zu schieben. Mit dem Backenstück kann sowohl die Größe für verschiedene Pferde eingestellt als auch die gewünschte Lage des Kappzaumeisens festgelegt werden. Standardmäßig halbiert die obere Kante des Nasenriemens den Abstand zwischen dem Maulwinkel und dem unteren Ende der Jochbeinleiste (crista facialis). Je nach gewünschter Stärke der Einwirkung kann man die Lage aber noch leicht variieren. Der höchste mögliche Punkt, an dem der Nasenriemen verschnallt werden kann (mit der geringsten Einwirkung), ist ähnlich wie beim Englischen Reithalfter. Der tiefste mögliche Punkt (scharfe Einwirkung) liegt etwa fünf Fingerbreit über dem Nüsternrand, ähnlich wie beim Hannoverschen Reithalfter. Zum Einhaken der Longe ist mittig ein beweglicher, liegender Ring vorgesehen, wodurch ein Verhaken des Longenkarabiners mit dem Kappzaumring fast gänzlich ausgeschlossen werden kann. Ebenfalls am mittleren Kappzaumteilstück ist seitlich zusätzlich je ein stehender Ring befestigt, der jeweils den verschiedenen Formen der Handarbeit dient. Bei der Handarbeit durch nur eine Person wird in den inneren, seitlichen Ring die Führleine eingeschnallt. Bei der Handarbeit mit einem weiteren Bodenmann kann in den äußeren, seitlichen Ring zusätzlich eine Longe eingeschnallt werden, die dann seitlich am Hals, entlang des Sattels, nach hinten geführt wird und hilft, das Pferd gerade zu halten.

Mehr Informationen
Hersteller BUSSE
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder ein Konto erstellen
Das könnte Ihnen auch gefallen!